Von großen Fahrgemeinschaften und was sonst noch in den letzten 9 Monaten(!) geschehen ist…

Hallo zusammen,

es ist wirklich lange her und ich habe immer noch nicht den „Happy-New-Year“-Post online gestellt *ups*, aber dafür gibt es nun mal eine Zusammenfassung der letzten Monate.

Es ist viel passiert. Maya hat es mit einer gewissen Hartnäckigkeit geschafft, dass nun überall „Maya“ draufsteht, es ist ja auch Maya drin ;-) (Anfang Mai)! Das Gericht hat sich einen Monat nach Beschluss Zeit genommen und dann ärgerlicherweise auch noch das Standesamt beim Ausstellen der neuen Geburtsurkunde, doch dann war es soweit:

ES IST EIN MÄDCHEN! (Ende Mai) ;-)

Ich habe im Dezember 2013 (oh man, dass ist echt laaange her) eine Arbeitsstelle gefunden und das in Berlin. Leider musste ich noch wegen unangenehmer Sachen im Januar ins Krankenhaus, sodass ich erst Mitte Februar nach erfolgreicher Genesung umziehen konnte. Ich wohne jetzt im schönen Berlin, eine Stadt die mir immer mehr gefällt und wenn ich mal da bin lerne ich hier immer wieder neue interessante und nette Menschen kennen. Die Wochenenden sind gut gefüllt und einige Kisten warten vergeblich darauf ausgepackt zu werden… aber da sind auch keine wichtigen Dinge wie Schuhe oder sowas drin.

Seit März bin ich dann auch regelmäßiger Gast am Flughafen und man kennt sich mit der Zeit. Was ich immer wieder schön finde ist, auch hier oder im Flieger Menschen kennen zu lernen. Nach 2 ½ Monaten fühlt man sich so ein wenig wie eine Fahrgemeinschaft, die immer Montags zur Arbeit aufbricht und meist donnerstagabends wieder zurück nach Haus fährt *ehm* fliegt. Man muss wissen, ich fliege echt gerne und ach so, ich arbeite als Beraterin, also immer schön im Kostüm. Es ist umso schöner, wenn dann gefragt wird, ob ich als Stewardess arbeite. Also auch mit dem Passing bin ich zufrieden und überhaupt geht man hier in Berlin meist sehr gut mit dem Thema um. Die beste „Tarnung“ ist aber wohl der Businessflieger am Morgen, denn „Transen“ haben im allgemeinen Bewusstsein keinen Job und schon gar nicht rennen die im Kostüm rum, man erkennt sie am Stoppelbart und dem pinken Latexmini, der spärlich die Brusthaare überdeckt. *Spaß* :-D

Ich habe auch ziemlich Spaß an meinem Job und hoffe natürlich, dass alles weiter gut läuft, auch wenn es mit viel Arbeit verbunden ist, die schönen Wochenenden gleichen viel aus und laden die Akkus wieder auf.

Ich denke so als Rundumschlag-Kurzinfo reicht es erst mal, mehr vielleicht die kommenden Tage… Achso natürlich hat sich auch wieder etwas verändert:

Hormone: Alles auf einem guten Weg, auch wenn gewisse Dinge gerade nicht so schnell vorangehen, aber in der Ruhe liegt die Kraft.

Die Epilation läuft etwas schleppend weiter und ein Vorgespräch für meine Stimm-OP hatte ich inzwischen auch. Das klingt jetzt unheimlich viel, aber ich habe es auch auf 3 Monate verteilt, neben Umzug, einrichten und ankommen. Irgendwie muss ich doch etwas vom Zauberstaub abgekommen haben, denn die Zeit ging echt schnell rum. ;-)

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende

Maya

Über Maya

Hallo ich bin Maya, um genau zu sein bin ich das einerseits schon mein ganzes Leben und dann wiederrum erst seit März 2012. Ich will hier meine Erfahrungen niederschreiben und meinen Weg beschreiben, den ich gerade gehe. Zu Beginn meiner Suche, hatte ich viele Fragen, was andere Denken, was sie fühlen und was sie antreibt. Mir tat es gut, von anderen zu lesen und mir tat es gut so zu merken, dass ich nicht alleine bin. Leider gibt es nicht viele schöne Blogs, die meisten sind recht kurz oder an vielen Stellen oberflächlich oder einseitig. Ich versuche hier auch objektiv zu berichten und hoffe, dass ich damit anderen betroffenen Menschen helfen kann. Mehr über mich findet ihr auf der Seite "Über mich..."
Dieser Beitrag wurde unter Alltägliches, Hormone, Logopädie, Meilensteine, Passing abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>